Stützen & Zubehör

Stützen & Zubehör

Bei der Flachdachaufständerung wird i.d.R. eine Modulreihe aus senkrecht ausgerichteten Modulen auf einem Querträgerpaar befestigt. Das Querträgerpaar wird wiederum auf einer Stützenreihe montiert. Die meisten Stützen sind in verschiedenen Anstellwinkeln erhältlich.

25 - 30 Grad Modulneigung ergeben z.B. in Deutschland bei netzgekoppelten Anlagen den optimalen Jahreswirkungsgrad,
45 Grad können bei Inselanlagen die Ausbeute im Winterhalbjahr optimieren,
20 Grad können z.B. als Zusatzaufstellung auf leicht geneigten Flachdächern verwendet werden.

Auf den Stützelementen werden die Querträgerprofile befestigt. Je zwei Querträgerprofile tragen i.d.R. eine Modulreihe, die über End- und Mittelklemmen auf den Querträgern ausgerichtet und befestigt wird. Sonderanordnungen von Modulen sind ebenfalls möglich. Verschiedene Arten von Stützen erlauben die Anpassung an die verschiedenen Gegebenheiten.

Artikel 1 bis 9 von 21 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 9 von 21 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge