Solarstrom: Drittgrößter Stromversorger unter den regenerativen Energiequellen

Der jüngste Leitfaden des Fraunhofer-Institut für Solar-Energiesysteme (verfasst von Dr. Harry Wirth) liefert eindrucksvolle Erkenntnisse bezüglich der großen Bedeutung von Solarstrom in Deutschland. An Werktagen können laut diesem Bericht bis zu 35 % des täglichen Strombedarfs mit Solarstrom abgedeckt werden. An Sonn- und Feiertagen sogar bis zu 50 %. Über 1,4 Millionen installierte Photovoltaik-Anlagen erreichten 2014 eine Nennleistung von mehr als 38 Gigawatt. Daraus ergeht, dass die in der Bundesrepublik installierten PV-Anlagen über 50 Prozent der mittäglichen Verbraucherspitzen abdecken können. In den südlichsten Bundesländern (Bayern und Baden Württemberg) decken die PV-Anlagen mittlerweile bis zu zwei Drittel der Verbraucherspitzen ab. Somit hat die Solarenergie, beziehungsweise der Solarstrom, einen großen Schritt nach vorne gemacht. Photovoltaik gilt längst nicht mehr nur als umweltschonende Stromquelle für Privathaushalte, sondern als wichtiges Fundament der nationalen Stromversorgung. 

Photovoltaik dient der Stabilisierung des Stromnetzes

50 Hz – diese Frequenz herrscht im gesamten Bundesdeutschen Stromnetz. Wird diese überschritten (ab 50,2 Herz), müssen stromeinspeisende Anlagen vom Netz genommen werden, um die Balance zwischen Zuspeisen und Verbrauch aufrecht zu erhalten. Hier kommen die Photovoltaikanlagen ins Spiel. Dank der 2014 abgeschlossenen Umrüstung aller PV-Anlagen, ist es möglich, die Solaranlagen bei einer Frequenzüberschreitung schrittweise abzuschalten. Bei der technischen Umrüstung handelt es sich um ein Update im Solar-Wechselrichter. Bis Ende 2014 wurden alle Anlagen mit einer Leistung von mehr als 10 KWh entsprechend umgerüstet, die zwischen 2005 und 2011 in Betrieb genommen wurden. Laut einer Aussage des AEE-Geschäftsführers Herr Philipp Vohrer, übernehmen die Photovoltaik-Anlagen immer mehr Systemverantwortung. Dies sei, so Vohrer, besonders in den Regionen mit einem großen Bestand an Solaranlagen der Fall. Auf dem eigenen Blog der AEE gibt er weiter bekannt: „Die beiden süddeutschen Bundesländer, in denen die Solarenergie bereits zu einer tragenden Säule der Stromversorgung geworden ist, profitieren dank der Nachrüstung auch von einer sicheren Versorgung mit regionalem Strom.“ Dass die Solarenergie auch zukünftig ihren Status als sauberes, sicheres und wichtiges Fundament der bundesweiten Stromversorgung weiter ausbauen wird, liegt auf der Hand.

Aktion Solar – ein Informationsportal rund um das Thema Solarenergie

Photovoltaik und Solarthermie sind die Fundamente des Info-Portals Aktion-Solar.

Hier finden sich neben zahlreichen Videos eine Fülle an Berichten, Statistiken und aktuelle News zur Thematik der Solarenergie. Das Informationsspektrum reicht von den Funktionsweisen einzelner Solarmodule bis hin zu den Förderungsoptionen für Solarenergie. Zudem können die User von Aktion Solar auf eine ausführliche Händlerliste zugreifen, die sie zu den Solar-Experten in ihrer Nähe leitet.

Quelle: http://www.pv-magazine.de/nachrichten/details/beitrag/photovoltaik-auf-dem-weg-zu-tragender-sule-der-stromversorgung_100018181/