SolarEdge-LeistungsoptimiererOPI300-LV mit IndOP™-Technologie

Der Einsatz einer Independent optimization Technologie (IndOP™) erlaubt den Anschluss des OPI300-LV Leistungsoptimierers an jeden Wechselrichter. Eine zusätzliche Schnittstelle wird nicht benötigt. Der Optimizer erreicht eine Leistungssteigerung von bis zu 25 % bei einer mittleren Effizienz von 98,8 %. Die sichere Modulspannung sorgt für optimale Sicherheit bei Installation, Wartung oder im Brandfall. Für ein Monitoring auf Modulebene wird die Sicherheits- und Überwachungsschnittstelle (SMI-35) benötigt.


OP600-96V

Dieses Modul-Add-on ist speziell für große PV-Anlagen und Gewerbeanlagen geeignet. Es ist kompatibel mit SolarEdge Wechselrichtern ab 16kW. Die Überwachung auf Modulebene ermöglicht eine schnelle Fehlerbehebung und vereinfacht damit die Anlagenwartung. Auch bei teilverschatteten Installationen kann eine hohe Effizienz von 99,5 % erbracht werden. Die Installation von Strings unterschiedlicher Länge oder Ausrichtung ist problemlos möglich.


SolarEdge-Überwachung


SMI-35

Die Sicherheits- und Überwachungsschnittstelle SMI-35 wird zwischen SolarEdge Leistungsoptimierer und Wechselrichter eines anderen Herstellers installiert. Monitoring auf Modulebene ist somit mit allen Wechselrichtern möglich. Dazu sammelt die Schnittstelle die Leistungsdaten der einzelnen Module (gemessen von den Leistungsoptimierern) und des Wechselrichters. Diese werden dann an den Monitoringserver übermittelt. Die Kommunikation erfolgt über RS232, RS485 oder Ethernet.


Weitere Informationen....


Quelle: Krannich Solar GmbH & Co. KG