Aufgrund der aktuellen Situation (Covid-19) sind manche Produkte nur mit längeren Lieferzeiten verfügbar. Ansonsten sind wir wie gewohnt für Sie erreichbar.
Bitte haben Sie Verständnis, dass die Bearbeitung von Angebotsanfragen mind. 10-15 Werktage in Anspruch nehmen kann.
×

Elektromobilität

Elektromobilität 

Für die Kombination aus PV-Anlage und Elektroauto gibt es Ladesäulen für Smart Charging. Zusätzlich wird ein Stromzähler (Smart Meter) benötigt um die benötigten Informationen zu den Stromflüssen für die intelligente Ladung bereitzustellen.
Es ist wichtig darauf zu achten dass das Ladekabel über den richtigen Steckertyp für das Auto verfügt.
 
 
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-12 von 50

pro Seite
  1. Lederetui
    20,37 €
    Inkl. 19% Steuern, exkl. Versandkosten
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-12 von 50

pro Seite

Elektromobilität

Die Kombination von E-auto und Photovoltaik bringt

Geringere Tribstoffkosten
Gesteigerten PV-Eigenverbrauch

 

Inhaltsverzeichnis




Photovoltaik-Anlagen mit Elektroautos

Die Kombination von PV Anlagen und Elektroautos ist eine geschickte Lösung um Treibstoffkosten zu senken und die Nutzung der Solaranlage zu optimieren.

Um das zu ermöglichen wird ein zusätzlicher Stromzähler, auch Energy Meter genannt, benötigt.

Dieser misst wie viel Strom von der PV Anlage zur Verfügung gestellt wird und wie viel Strom im Haus verbraucht wird. Die Ladesäule des E-Autos kann dann die Differenz berechnen und entsprechend intelligent das E-Auto laden.  Folgende Ladeoptionen können von intelligenten Ladesäulen umgesetzt werden:


  • Nur Ladung durch PV-Strom: Dabei wird das E-Auto nur dann geladen wenn PV Strom zur Verfügung steht. Das ist die günstigste Lösung. Die Ladung kann aber länger dauern wenn nicht genügend PV Strom geliefert wird. Dabei kann es vorkommen das das E-Auto bei Bedarf noch nicht geladen ist, und nicht Abends geladen werden kann wenn keine Sonne scheint.
  • Festlegung der Ladedauer: Bei den meisten E-Autos kann auch die Ladeleistung eingestellt werden. Wenn das E-Auto z.B. in 4 Stunden benötigt wird die Leistung automatisch so konfiguriert das konstant so geladen wird das die Batterie in 4 Stunden vollgeladen wird. Dabei wird der vorhandene PV-Strom voll genutzt und der zusätzlich benötigte Strom aus dem Netz bezogen.
  • Schnellladefunktion: Dabei wird die maximal mögliche Ladekapazität ohne Rücksicht auf die Quelle des Stroms verwendet. So kann das E-Auto so schnell wie möglich wiederverwendet werden.

In Zukunft wird es mit bidirektionalen Ladesäulen auch möglich sein Strom aus der Batterie des Elektroautos in das Hausnetz einzuspeisen. Aktuell sind diese „vehicle to grid“ Konzepte aber noch nicht alltäglich da es unter anderem rechtliche Hürden gibt.

 

Einbindung in Smart Home Systeme:

Die Mennekes Amtron Ladesäulen ab Xtra 11 und Ladesäulen von Hardy Barth können direkt mit dem SMA Sunny Home Manager kommunizieren um die intelligente Ladung zu ermöglichen.

Die in unserem Shop angebotenen Ladesäulen können unter Einbindung der zugehörigen Smart Meter der Hersteller mit jedem Wechselrichter Typ verwendet und somit in jede PV Anlage eingebunden werden.

 

 

Auswahlhilfe für Ladestationen

 

Die folgenden Punkte helfen bei der Auswahl der richtigen Ladesäule:

  • Ladeleistung: Die mehrere Komponenten bei der Ladung zusammenspielen sollten diese entsprechend abgestimmt werden. Zum einen begrenzt das im Elektroauto verbaute Ladegerät die Ladeleistung. Auch die Ladeleistung der Ladesäule und des Ladekabels variieren. Das schwächste Glied der Kette begrenzt dabei die maximale Gesamtleistung.
  • Steckertyp: Für den Anschluss des Ladekabels am Auto werden je nach Hersteller verschiedene Steckertypen verwendet. Am weitesten verbreitet ist der Typ 2 Stecker. Gerade bei asiatischen Autobauern wird aber auch auf den Typ 1 gesetzt. In der Regel sind für beide Typen die richtigen Kabel optional verfügbar. 
  • Einbindung in Smart Home Systeme: Die Mennekes Amtron Ladesäulen ab Xtra 11 und Ladesäulen von Hardy Barth können direkt mit dem SMA Sunny Home Manager kommunizieren um das Smart Charging zu ermöglichen. Die in unserem Shop angebotenen Ladesäulen können unter Einbindung der zugehörigen Smart Meter der Hersteller mit jedem Wechselrichter Typ verwendet und somit in jede PV Anlage eingebunden werden.

 

Persönliche Beratung

Sie überlegen wie Sie das Elektroauto und die PV Anlage am besten mit Ihrem Eigenbedarf abstimmen? Wenn Sie noch Fragen zu Ihrer Planung oder Besonderheiten einzelner Produkte haben stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite. Füllen Sie einfach unser Anfrageformular aus oder rufen Sie uns an.

Bildquelle:  © Sonnen.de © SMA

Alle Angaben sind ohne Gewähr.