Ladestationen

Ladestationen

Ladestationen / Wallboxen

Hier finden Sie eine Übersicht verschiedener Ladesäulen bekannter Hersteller. In unserer Auswahlhilfe finden Sie Informationen dazu auf welche Punkte Sie bei der Auswahl achten müssen. Die geschickte Einbindung der Photovoltaikanlage und Prioritätsregelung der Verbraucher und des E-Autos sorgt für mehr unabhängigkeit und optimale Stromnutzung.

In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-12 von 33

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-12 von 33

Seite
pro Seite

Ladesäulen / Wallboxen

E-Autos mit PV und Netzstrom laden

Laden mit PV Strom
Auswahlhilfe für Ihre Bedürfnisse

 

Inhaltsverzeichnis

 

Einführung zu Ladestationen

 

Die folgenden Daten sind bei dem Vergleich verschiedener Ladesäulen hilfreich:

  • Ladeleistung: Die mehrere Komponenten bei der Ladung zusammenspielen sollten diese entsprechend abgestimmt werden. Zum einen begrenzt das im Elektroauto verbaute Ladegerät die Ladeleistung. Auch die Ladeleistung der Ladesäule und des Ladekabels variieren. Das schwächste Glied der Kette begrenzt dabei die maximale Gesamtleistung.

    Ladeleistung bei Wechselstrom auf einer Phase: Ladeleistung (3,7 kW) = Phasen (1) * Spannung (230 V) * Stromstärke (16 A)

    Ladeleistung bei Drehstrom auf drei Phasen (in Sternschaltung): Ladeleistung (22 kW) = Phasen (3) * Spannung (230 V) * Stromstärke (32 A)

    Ladeleistung bei Drehstrom auf drei Phasen (in Dreieckschaltung): Ladeleistung (22 kW) = Wurzel (3) * Spannung (400 V) * Stromstärke (32 A)

  • Steckertyp: Für den Anschluss des Ladekabels am Auto werden je nach Hersteller verschiedene Steckertypen verwendet. Am weitesten verbreitet ist der Typ 2 Stecker. Gerade bei asiatischen Autobauern wird aber auch auf den Typ 1 gesetzt. In der Regel sind für beide Typen die richtigen Kabel optional verfügbar. 
  • Einbindung in Smart Home Systeme: Die Mennekes Amtron Ladesäulen ab Xtra 11 und Ladesäulen von Hardy Barth können direkt mit dem SMA Sunny Home Manager kommunizieren um das Smart Charging zu ermöglichen. Die in unserem Shop angebotenen Ladesäulen können unter Einbindung der zugehörigen Smart Meter der Hersteller mit jedem Wechselrichter Typ verwendet und somit in jede PV Anlage eingebunden werden.
  • Ladezeit von E-Autos:  Die Ladezeit lässt sich wie folgt berechnen: Ladezeit = Batteriekapazität / Ladeleistung Beispiel: 5 Stunden = 110 kWh / 22 kW

 

Auswahlhilfe für Ladestationen

Insofern der korrekte Steckertyp vorhanden ist kann fast jede Ladesäule verwendet werden. Die Anwendungsmöglichkeiten unterscheiden sich allerdings. Wir haben verschiedene Verbrauchsprofile erstellt und Ladesäulen für die entsprechenden Bedürfnisse zugeordnet:

1. Einfamilienhaus mit einer PV Anlage bis 10 kWp. Das E-Auto soll wenn möglich mit Überschussstrom geladen werden. Hauptsächlich wird aber Netzstrom verwendet. Eine schnellladung ist nicht unbedingt nötig: Wenn der verfügbare PV Strom begrenzt ist und in der Regel das E-Auto lange genug steht um beladen zu werden genügen die einfachen Wallboxen mit niedrigem Ladestrom. 

- Wallbox KEBA KC-P30

Wallbox Hardy Barth MIKRO

- Mennekes Amtron Start 11 C2

2. Einfamilienhaus mit PV Anlage über 10 kWp. Das E-Auto soll hauptsächlich mit PV Strom geladen werden. Eine Schnellladefunktion ist notwendig: Wenn zu jederzeit genügend PV Überschussstrom vorhanden ist um das E-Auto zu laden macht eine höhere Ladeleistung Sinn. Bei der Schnellladefunktion wird zusätzlich Strom vom Netz bezogen um mit maximaler Leistung zu laden.

- Wallbox Hardy Barth HOME cPH1-2T44-3,C+,o,g,KB,2 

Mennekes Ladestation bis 22kW AMTRON Xtra 22 C2

Wallbox KEBA KC-P30 c-Serie 6m C2 22kW

Wallbox ABL eMH1 EVSE 502 11kW S2

3. Einfamilienhaus mit PV Anlage und SMA Home Manager. Die Ladesteuerung des E-Autos soll in die vorhandene Eigenverbrauchsoptimierung integriert werden: Kompatibel mit dem Home Manager und der zusammenhängenden Verbrauchersteuerung sind aktuell nur die Mennekes Ladesäulen ab AMTRON EXTRA 11.

- Mennekes Ladestation bis 11kW AMTRON Xtra 11 C2

Mennekes Ladestation bis 22kW AMTRON Xtra 22 C2

4. Geschäftsstelle mit Ladesstation für mehrere E-Autos und Abrechnungsmöglichkeit. Wenn mehrere E- Autos angeschlossen und die Ladung individuell verrechnet werden soll müssen die entsprechend Software, Ladeleistung und Anschlussmöglichkeiten gegeben sein. Je nach Anwendung werden mehrere Ladesäulen benötigt die miteinander kommunizieren können. 

- Wallbox ABL eMH3 3W2208 Single 22kW S2 Master

 

Persönliche Beratung

Sie überlegen wie Sie das Elektroauto und die PV Anlage am besten mit Ihrem Eigenbedarf abstimmen? Wenn Sie noch Fragen zu Ihrer Planung oder Besonderheiten einzelner Produkte haben stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite. Füllen Sie einfach unser Anfrageformular aus oder rufen Sie uns an.

Bildquelle:  © Sonnen.de © SMA

Alle Angaben sind ohne Gewähr.