Man hört derzeit täglich in den Nachrichten von Rohstoffmangel, Containermangel und Preiserhöhungen. Jetzt ist es leider auch bei uns so weit...

Bitte rechnen Sie für das 1. Quartal 2022 mit weiter stark steigenden Preisen. Unter anderem sind weitere Steigerungen von 15 – 20% bei Modulen zu erwarten.

Aktuell herrschen stark schwankende bzw. schnell steigende Preise auf dem Markt, deshalb ist es derzeit kaum planbar wie lange, sei es kurz- oder langfristig, man die Angebotspreise halten kann.  Selbst bei unseren Vorlieferanten und Produzenten herrscht diesbezüglich keine Klarheit.

Gründe hierfür sind vielfältig und sind nicht nur auf einen Grund zurückzuführen:

  • Rationierung von Strom in China -> Dadurch Produktionsausfälle
  • Weiterhin Engpässe bei Frachtcontainern
  • Für 2022: voraussichtliche Erhöhung der Frachtpreise innerhalb Deutschlands aufgrund steigender Spritpreise und Fahrermangel

Des Weiteren möchten wir um Ihr Verständnis bzgl. der Kurzfristigkeit mancher Preisänderungen bitten.

Wir geben unser Bestes, Sie trotz der fordernden Zeiten zufrieden zu stellen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ihr photovoltaik-shop Team